Meine Gedanken sind so unglaublich wirr und chaotisch, es fällt mir so schwer einen klaren Gedanken zu fassen.
Ich habe ihn dazu gebracht mich zu verlassen, ich wollte, das er mir weh tut, doch warum weis ich selbst nicht so genau.
Ich habe ihm Dinge an den Kopf geworfen, die absolut unverzeihlich sind, & es tut mir nichtmal leid, aber ich schäme mich dafür.
& ich glaube, wenn ich mir ein wenig mühe geben würde. könnte ich wieder mit ihm vereint sein, doch ob ich das überhaupt will, ist die nächste große Frage.
Ich hab ihn gerne bei mir, in um mich herum und in meiner Nähe, aber ob es wirklich die echt, wahre Liebe ist bleibt eine bislang ungestellte Frage die sich trotzallem seid langen in meinem kleinen Kopf versteckt, nur habe ich mich nie getraut, sie klar zu stellen, denn eine Antwort habe ich nich. Es macht mich wahnsinnig, wenn ich meine Gefühle nich ordnen und sortieren kann, wenn ich sie nicht in meine eigenst eingerichteten Schubladen stecken kann, sie als etwas abstempeln kann & ihnen einen Namen geben kann.

Ich hasse dieses Gefühlswirrwarrdinqens.

23.11.09 20:54

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen