Ich bleibe standhaft; ich bleibe stehn'
auch wenn ich so viel lieber würde gehn'.

Ich hole tief luft, schließe meine Auqen & zähle langsam bis 10.
& dabei sage ich mir immer wieder, das alles gut ist.
& den lieben langen Tag prädige ich weisheiten und helfe den Menschen, & ja, ich hab meinen Beruf verfehlt.
Aber ich schaffe es nicht, nach meinen eigenen Weisheiten zu leben, mich selbst an die regeln des Glücks zu halten.
Ich versuche wirklich inständig, der Desiderata zu folgen, doch es fällt mir unglaublich schwer.
& wenn ich dann vor anderen rumphilisophiere was denn alles richtig und falsch ist, komme ich mir selbst so unglaublich klein und verlogen vor, weil ich mir selbst in den Rücken falle.

7.12.09 21:59

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen